don't speak

"I'll kill you, bastard

try any of that!"

sheas...mo cridhe, sheas.
wahrscheinlich wären das deine worte. und direkt danach würdest du dich auf dein beschissenes, weißes fahrrad setzen, nach (H...) fahren und naja...etwas sehr, sehr gesetzeswidriges tun. und mir danach wahrscheinlich ein souvenir mitbringen. ein blutiges.

und vermutlich würdest du mich danach zusammenscheißen. und mich anschreien und durch die gegend schubsen. und mir vorhaltungen darüber machen, dass ich immer einen schritt weiter gehen muss! oh man. du bist doch derjenige der immer DREI schritte zuweit war.
aber irgendwie...ich weiß nicht. es war anders. mit dir. immer. weil ich glaubte, nein, weil ich WUSSTE du liebst mich. ich wusste du würdest wissen ich würde es wollen. oder anders herum: du hättest niemals etwas getan, das ich nicht kann.

und wenn dann wusstest du ich kann damit leben.
mo nighean donn...wo ist meine wut? wenn du da wärst, dann wäre wenigstens einer hier wütend. und das wahrscheinlich auch noch zurecht. erinnerst du dich an deine reaktion wegen coco? da war es auch so. gott, was haben wir uns angeschrieen. *smile* ich hab mich sowas von aufgeregt. und zwischendurch dachte ich du springst mir an die gurgel *seufz*.

und jetzt würdest du mir dasselbe sagen wie damals.
"gib ruhe. du weißt was du suchst also tu nich so als würdest du es da suchen wo du es nicht findest."

stimmt - ich meine, hey, ich habs ja gefunden, oder?


edit:
"einer der grundsätze von (...) ist absolutes vertrauen. ohne das ist es gefährlich (...) zu praktizieren."
und woher wussten wir?
22.1.10 04:48
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de