don't speak

goldherz

hör mich
schreien
treten
kratzen

laufen
fort
von deinem schwarzen wein
deinen roten tränen
und deinem hohlen herz

ich will dich nicht
bei mir
auf mir
in mir
hier
verschwinde
und nimm dein schwarzes herz mit dir

ich will sonne
licht und schönheit
und will mich
betrinken an farben
an ihrer pracht, an ihrem glanz
ich will nicht
sein wie du
wie alle anderen

kleb nicht an mir
kleb an wem anders
lös dich auf in luft und wohlgefallen

gib mir mein herz wieder
du brauchst
es nicht
nicht zum leben
nicht zum atmen
nichtmal zum sterben

du brauchst es nur
um deiner herr zu werden
weil du nie gelernt hast
wie das wirklich geht

geh, geh schon
und mach schnell

ich hab aufgehört dich zu suchen
dich zu bemitleiden
mein leben mit dir zu teilen
verschwinde
mach dich endlich
so klein und still und nutzlos
wie du nunmal bist

damit ich dich vergessen kann
und lass mein herz zurück
denn es schimmert golden ohne dich.
28.01.2011
28.1.11 00:20


Werbung


ironie und relation

ich hab mir vor kurzem einen schönen film angeschaut und zwar the green mile. guter film. herzzereißend. und wie das dann so kam, hab ich mal gegoogelt. über die todesstrafe. und den rattenschwanz der da dranhängt. vor allem bezogen auf die USA. Ist schon interessant. Was ich persönlich ja überragend fand, war die tatsache, dass man sich sogar teilweise AUSSUCHEN darf, wie man denn nun exekutiert werden sollte. Wir sind also doch schon so zivilisiert, demjenigen welchem, diese entscheidung selbst zu überlassen. das ist doch nett, oder? nicht?

noch netter, das eigentlich niemand genau weiß wer denn jetzt geschossen oder auf den knopf gedrückt hat. soso. wir verteidigen dieses grandiose recht also vor aller welt, machen da einen riesenterror in der abschaffung der sache (bis heute sitzen noch leute da und warten auf den tod), aber so wirklich richtig schuld sein will dann keiner. hat wohl was mit gottesfurcht zu tun. komisch nur, dass gott ja im prinzip alles verzeiht und nicht viel vom töten hält.

und wie es der zufall so will hab ich gerade mal über mutter teresa gelesen. dazu empfehle ich dann auch mal die lektüre des wikipedia artikels und zwar den absatz über kritik an der frau und ihren taten (oder eher ihrer ideologie).
da kommt wer, der was tut. der einfach wirklich versucht was zu tun! mag ja sein, das die gute frau nicht emanzipiert war wie wir heute, dass sie selbst in einer glaubenskrise steckte oder weiß der teufel was, von mir aus hämoriden hatte. aber immerhin hat sie versucht etwas gutes zu tun.

das ist der überwahnsinn. ich rege mich manchmal auf wenn mein heißes wasser nicht für die ganze badewanne reicht und schiebe mir dann zwei stunden schlechte laune.
und dann sitze ich da und mir fällt eine freundin von mir ein. die mal folgendes gesagt hat: "So, und jetzt mach folgendes wenn du da sitzt: zähl bis dreißig....ein Kind stirbt......zähl bis dreißig.....ein Kind stirbt......zähl bis dreißig........ein Kind stirbt......zähl bis dreißig.......ein Kind stirbt...."

Nicht dass mir das hilft meine Rechnungen zu bezahlen, dass das meinen Dekan interessiert oder sonstwen. Oder dass es jemandem unbedingt hilft der schwerkrank ist. Es macht auch mein Badewasser nicht heiß.

Aber es gibt mir einen Moment der Relation.
23.1.11 23:38


think life's holocaust

"It's just one of those days
Where ya don't wanna wake up
Everything is fucked, everybody sucks.
You don't really know why
But you wanna justify rippin' someone's head off" limp bizkit

hallo ihr fotzen, dreckskinder, pisser, wichser, vollspasten, fanatiker, hurensöhne und nutten da draußen! na, bock mir an mein dickes bein zu pissen? so wie meine fam? so wie n haufen anderer drecksvisagen die nichtmal in der lage dazu sind meinen studiengang buchstabieren zu können? oh, hab ich euch jetzt angedisst? das tut mir ja total leid. echt. EHRLICH!

zuviel wein, zuviel weed, zuviel alles alter. kommt schonmal vor. und,ihr da draussen, wie fühlt sich fallen gelassen werden an? hm? ist das nicht überaus nett einfach so in den arsch getreten zu werden und dreck zu fressen? ist doch n echt klasse feeling, einfach mal bis zum hals in anderer leudde scheiße zu stehen und den verdammten kopf hängen zu lassen. klappt doch großartig...

ich denk mal, das größte daran ist die wut. der zorn, der hass, diese glühende nadel im bauch, im herz, dieses lodernde und brüllende höllenfeuer, dass einem die augäpfel versengt und das gehirn und barmherzige gedanken einfach so zu Gas verdampft. PUFF, und weg mit der scheißmoral. Wie n Zippo in Verbindung mit Zeitungspapier. Asche, Ruß, Feuer, Glut, Rauch und Qualm. Und keine klare Sicht mehr.
Lustig - man sagt ja: kühler Verstand und heiße Emotionalität.

Die Ironie daran ist eigentlich nur noch, dass man sich an Eis auch verbrennen kann.

Ich brauch n verficktes Diktiergerät. In scheiß PINK.
20.1.11 00:20


...

ich hätte schlafen sollen heute nacht. aber irgendwie hat das einfach nicht funktioniert.
21.12.10 08:16


mir

[ich hasse es
bilder von dingen zu sehen die gestorben sind...]

ich will
dass du mir gehörst
nur mir
ganz und gar und völlig
bedingungslos mir ausgeliefert

mir höhrig
vollkommen gefesselt in meiner welt

nur ich in deinen augen
ohren
händen
sinnen

in deiner seele brennend
heiß und allumfassend
unvergänglich
immer

ich will dich
meinen namen schreien hören
betteln, flehen, wimmern
ich will dich
ganz für mich allein...

[und doch
wenn ich doch weiß
wenn ich doch sehen kann
in augenblicken bist du fort von hier
dann lass mich schreien
lass mich dich halten
lass mich dich lieben
jetzt
und hier und
immer]

sei mein alles
brenn mir mir
vergeh mit mir
du bist mein
von jetzt an
bis die welt zu asche wird
21.11.2010
21.11.10 23:24


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de